Drei ertragreiche Lehrgangstage für Lehrkräfte der weiterführenden Schulen Weinheims

Drei sehr spannende und ertragreiche Lehrgangstage erlebten 20 Lehrkräfte der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (aus den Abteilungen: Gymnasium, Realschule und Werkrealschule), des Werner-Heisenberg-Gymnasiums, des Privatgymnasiums Weinheim und auch eine Schulsozialarbeiterin vom 9.-11. Oktober an der DBS Weinheim. Bei der hochklassigen Veranstaltung, die komplett vom Lions Club Weinheim und der Volksbank Weinheim Stiftung finanziert wurde, um die Begleitung heranwachsender Jugendlicher in den weiterführenden Schulen in ganz Weinheim zu unterstützen, erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv und oft auch „am eigenen Leib“, wie tiefgreifend Veränderungen bei Jugendlichen in der Pubertät sein können – und mit welchen pädagogischen Mitteln man ihnen helfen und zur Seite stehen kann.

Lions Club-Vertreter Gernot Jungcurt betonte zum Seminarabschluss die Wichtigkeit der Kooperation aller Weinheimer Schulen, die auch in Zukunft fortgesetzt werden soll. Hierbei erweist sich die Volksbank Weinheim Stiftung als kongenialer und finanzstarker Partner, der voll hinter diesen Zielen steht und die Weinheimer Schulen in erheblichem Umfang finanziell unterstützt, wie Markus Hug als deren Repräsentant versicherte.

Basis des komplexen und sehr umfangreichen Programms ist ein Ordner, der von der Seminargruppe in verschiedenen Modulen erarbeitet, präsentiert und auf seine Alltagstauglichkeit getestet (und für sehr gut befunden) wurde. Themen wie Persönlichkeitsbildung, Eigenverantwortung, Konfliktfähigkeit und Umgang mit Ärger können mit Hilfe dieses Programms sowohl in eigenen Klassenlehrerstunden als auch in kleinen Paketen im Fachunterricht jeglicher Art umgesetzt werden um die Schülerinnen und Schüler auf dem schwierigen Weg zum Erwachsenwerden unterstützend zu begleiten. Alle Seminarteilnehmer äußerten sich positiv bis euphorisch zu den neu gewonnen Erkenntnissen und zur qualitativ äußerst hochwertigen Seminarleitung durch Kurt Schiffler und werden alles daran setzen, im Sinne dieses Programms im eigenen Unterricht und an der eigenen Schule zu handeln.

Seite wird geladen
Fortbildung „Lions Quest – Erwachsen werden“ sorgt für Begeisterung