AG-Angebote im Schuljahr 2019/20

Die Arbeitsgemeinschaften stellen sich vor:

Die Näh-AG

Unter dem Motto „Jeder näht was ihm gefällt!“ starteten dieses Schuljahr 16 Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 9 in der Näh-AG bei Frau Weissgärber. Nach einer ersten Ideen-Sammlung ging es sofort los. „Nähmaschine kennen lernen!“ hieß es für alle Anfänger. Wir gestalteten alle ein Stoffstück mit aufgenähten Häusern und Bäumen, welche wir zu einem Gesamtkunstwerk zusammengesetzt und im TW-Raum aufgehängt haben. Unsere Profis aus dem AES-Unterricht halfen fleißig den Kleineren beim Einfädeln bei kleineren Schwierigkeiten. Nun ging es an die Umsetzung der eigenen individuellen Werke. Handytaschen, Kosmetikbeutel, Kuschelkissen, Schulkalenderhüllen, Wimpel Ketten, Turnbeutel und sogar ein Rock entstanden in diesem Halbjahr. Natürlich verwendeten wir hauptsächlich Stoffreste und alte Textilen wie Bettwäsche, Jeans, Hemden, um möglichst nachhaltig zu sein. Und so wurde motiviert und kreativ upgecycelt! Mit viel Spaß wurden neue Techniken gelernt und die stolzen Näherinnen konnten es kaum erwarten, ihre Werke mit nach Hause zu nehmen.

Bildergalerie

Die Jugger AG

Das Thema der AG ist eine Art Ballspiel. Die Schüler versuchen den Jug (Ball) in das gegnerische Mal (Tor) zu bringen. Sie bilden zwei Mannschaften und verteidigen das Mal mit selbstgebauten, weichen Pömpfen. Diese bauen sie aus einem hartem Kern und Rohrisolation. Die Pömpfen sind mit Gewebeband umwickelt und wirklich nicht gefährlich. Die Runde beginnt mit DREI, ZWEI, EINS, JUGG! Der Läufer hat als einziger keine Pömpfe in der Mannschaft. Er versucht, den Jug in das gegnerische Mal zu bringen. Schafft er dies, bekommt seine Mannschaft einen Punkt. Es gibt mehrere Pömpfen: Die „kleine“ Pömpfe, die „große“ Pömpfe, ein Abwehrschild und eine Kette mit einem Ball dran. Sie sind ungefähr 30 Kinder in der AG. Jugger wurde in Heidelberg erfunden. Diese AG gibt es seit 2 Jahren. Herr Merk, der die AG leitet, spielt seit 10 Jahren.

Presse AG, Eric Krauth

Bildergalerie

Mountainbike-AG an der DBS

Im Schuljahr 2016/17 trifft sich die MTB-AG immer mittwochs zu Ausfahrten in den Odenwald und die nähere Umgebung. Wer ein einsatzfähiges Rad, Helm und Freude am Bikesport hat, kann gerne zu uns stoßen. Die Gruppe fährt immer in Absprache (mind. 3 Tage vorher), wenn es die Witterung zulässt.

Also sprecht mich an, wir freuen uns auf Fahrer(-innen)!

Herr Weisheit / Lehrerzimmer 4

LEGO–Robotik-AG

Wer ist NeXT DeBeSt?

Hinter diesem Namen verbirgt sich die aktuelle Wettkampfgruppe der LEGO-Robotik-AG der Dietrich-Bonhoeffer Schule. Die AG trifft sich immer mittwochs von 14.30 Uhr bis 16.05 Uhr und besteht aus 24 Schülerinnen und Schülern aller Schularten und Altersstufen.

Ein ganzes Schuljahr lang wird entwickelt, konstruiert und programmiert, mit dem Ziel im November am Regionalwettbewerb der First-LEGO-League in Speyer erfolgreich teilzunehmen. Der Verein HANDS on TECHNOLOGY verschickt jedes Jahr im September unter einem vorgegebenen Motto ein Spielfeld, welches knifflige Aufgaben für den NXT bereit hält. Bis zum Wettkampftermin im November muss jedes Team seinen NXT so präparieren und programmieren, dass er so viele Aufgaben wie möglich in 150 Sekunden lösen kann.

In der AG wird nicht nur der Umgang mit der Technologie vermittelt, auch die Teamfähigkeit wird gefördert und das Durchhaltevermögen bei schwierigen Aufgaben unterstützt.

Die Tanz-AG stellt sich vor

"Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge. Er bindet den Einzelnen an die Gemeinschaft.“ (Augustinus von Hippo). Angelehnt an dieses Zitat erleben zwölf bis sechzehn Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen dieses Gemeinschaftsgefühl in der Tanz-AG der Dietrich-Bonhoeffer-Schule. Die AG findet immer mittwochs in der 8. und 9. Stunde statt und wird von Frau Weidner geleitet. Gemeinsam wird gelacht, geschwitzt, ausgedacht und geprobt. Der Höhepunkt im März waren zwei Auftritte am „Tag der offenen Tür“.

Fußball-AG

Für die 5. und 6. Klassen der Realschule wird eine Fußball-AG angeboten. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler können sich zu Beginn eines Halbjahres bei Herr Weisheit anmelden. Im Vordergrung steht der Spaß und die Freude am Fußballspiel. Bitte bringt dazu feste Hallenschuhe und Sportbekleidung mit!

„Salut! Ca va? Französisch - AG für Klasse 5 und 6

Für die Klassen 5 und 6 bieten wir eine Französisch - AG für Anfänger an. Die Französisch -AG verfolgt zwei Ziele: zum einen sollen die Schülerinnen und Schüler die französische Sprache spielerisch kennenlernen. Sie lernen sich vorzustellen, hören französische Lieder, schauen französische Filme an, backen gemeinsam Crêpes, schreiben eigene kurze Raps und lernen kleine Alltagsdialoge. Höhepunkt war letzten Dezember eine Fahrt mit der Bahn nach Wissembourg, um die Stadt zu erkunden und Franzosen zu interviewen. Den Schülern soll auch durch die AG eine Entscheidungshilfe gegeben werden, um nach der 6. Klasse besser entscheiden zu können, ob sie Französisch, Mum oder Technik als Wahlpflichtfach wählen.

Zum anderen können leistungsstarke Schüler, die mit dem Gedanken spielen, auf das Gymnasium zu wechseln, in Kontakt mit der französischen Sprache treten und ein Übergang von Klasse 5 Realschule in Klasse 6 Gymnasium kann ermöglicht werden.

CREATIV AG

Du bastelst gerne, du erstellst gerne Sachen, es macht Dir Spaß immer wieder Neues auszuprobieren? Dann bist Du bei uns genau richtig.

Wir – die Creativ AG – treffen uns jeden Mittwoch in der 8. und 9. Stunde im Zimmer RS 16, um zu filzen, Pralinen selbst herzustellen, Ostereier zu färben, Origamischachteln zu falten, einen Regenschirm mit Graffitti zu verschönern und vieles mehr.

Wenn Du also Lust darauf hast, bist Du bei uns genau richtig.

Willkommen sind alle Schüler der Klassenstufe 5 und 6.

Nina Radke

Inliner-Hockey-AG

Das Wichtigste in Kürze:

? mittwochs 13.30-15.00 Uhr in der Turnhalle

? schulartübergreifend

? Klasse 5 - 10

? nur für geübte Inliner-Fahrer

? eigene Ausrüstung ist wünschenswert, kann evt. auch ausgeliehen werden

? maximale Gruppengröße 14 Teilnehmer

—› Anmeldung bei H. Wagner im Lehrerzimmer 4

Lösungsstrategien im Mathematikunterricht Kl. 10

Oft sind Schülerinnen und Schüler besonders in Klasse 10 von der Flut der mathematischen Anforderungen im Unterricht verunsichert: Alles, was sie jemals gelernt haben, muss vernetzt werden und muss abrufbar sein.
In der AG "Lösungsstrategien im Mathematikunterricht Klasse 10" werden Techniken erarbeitet, wie man an komplexe Aufgabenstellungen herangeht, worauf man beim Bearbeiten von Aufgaben achten muss und wie man Lösungswege strategisch verfolgen kann.
Natürlich werden in der AG auch Lösungswege zu den Prüfungsaufgaben der letzten Jahre erläutert und die dazu notwendigen Regeln und Rechentechniken erklärt.
Die AG beginnt nach den Weihnachtsferien am 11.1. 2012 und endet vor der schriftlichen Abschlussprüfung in Mathematik (3.5.2012)

Die Biologie AG

Bildergalerie

Seit mehreren Jahren besteht an unserer Schule Mittwochnachmittags eine Biologe AG. Sie ist für alle Schularten offen, wird aber hautsächlich von Schülern der 5.und 6. Klassen der Realschule besucht.

In der Vergangenheit waren wir bei schönem Wetter oft im Außengelände aktiv und kümmerten uns um den Schulgarten und die schuleigene Streuobstwiese, wo wir vergangenen Herbst sehr viele Äpfel ernteten. Die Schüler konnten Äpfel mit nach Hause nehmen, die übrigen Äpfel wurden in Lützelsachsen an einer Sammelstelle der Firma Falter abgegeben. Dafür gab es Gutscheine, welche die Eltern einlösten, die in der Mensa günstige Getränke verkaufen. So gibt es auch hier den gesunden Bio-Apfelsaft von den Streuobstwiesen der Region.

Außerdem pressten wir Traubensaft, säuberten die Nistkästen auf dem Schulgelände, schnitten die Korbweide und den Auswuchs der Obstbäume weg, legten einige Beete im Schulgarten an und errichteten dort einen Wildbienenstand unter der Mitwirkung einer Mutter (Schreinermeisterin).

Bei schlechtem Wetter stellten wir in den entsprechenden Fachräumen Nistkästen, künstliche Fossilien sowie Klebstoff aus Gummibärchen her, vermehrten Zimmerpflanzen wie Buntnessel und Weihnachtskaktus und beschäftigten uns auch mit den Stabheuschrecken aus der Biologiesammlung.

Vor Weihnachten trafen wir uns zu Gesellschaftsspielen in unserem NW-Raum. Lag genug Schnee rodelten wir im Weinheimer Schlosspark.

Auch das Schlittschuhlaufen in Viernheim und Heddesheim stand schon auf unserem Programm.ider wird im 2. Halbjahr 2010/11 keine Biologie AG stattfinden können, da Umstellungen im Deputat dies erfordern.

„Yo me llamo…“ Spanisch AG für Anfänger

Dem sprachlichen Profil der Schule entsprechend bieten wir für die Klassen fünf bis sieben auch eine Spanisch AG für Anfänger an. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler sich in spanisch vorzustellen, Dinge und Farben zu benennen, zu zählen, etwas über das Land selbst, ein kleines Theaterstück „El cuento de las tres cabras y del lobo“ und vieles mehr.

Immer zum Halbjahr beginnt ein neuer Kurs „ con profe Burger “.

Kunst-AG: Die Farbe blau

Es geht hier weder darum blauäugig durchs Leben zu gehen noch blau zu machen. Schon gar nicht geht es darum, einen blauen Brief zu bekommen. Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen machen eine Reise ins Blaue. Wir nähern uns auf sinnlich-forschende Weise an Wirkung und Bedeutung der Farbe blau in Kunst, Sprache und im Alltag an, arbeiten mit blauen Pigmenten und entwickeln Cyanotypien. Dabei schaffen wir eine Reihe blauer Werke - von blauen Objekten über monochrome Malereien und Blaupausen zu blauer Licht und Esskunst. Am Ende des Schuljahres gibt es eine kleine blaue Ausstellung, bei der Besucher ihr blaues Wunder erleben können.

Schülerarbeiten

Seite wird geladen
AGs