Schwimmunterricht

In der Jahrgangsstufe drei erhalten unsere Schülerinnen und Schüler für ein halbes Schuljahr Schwimmunterricht, unterteilt nach Anfängern und Fortgeschrittenen. Das Erlernen des Schwimmens, das Kennenlernen verschiedener Schwimmstile und -spiele stehen hier im Mittelpunkt.

Gesundes Pausenfrühstück

In unregelmäßigen Abständen wird den Schülerinnen und Schülern ein "gesundes Frühstück" im Foyer der Grundschule angeboten. Das Frühstücksangebot ist vielseitig und schmackhaft, reichlich, natürlich und gesund und findet reißenden Absatz.

Die Schule wird dabei von helfenden Eltern unterstützt, denen unser herzlicher Dank gebührt.
Herzlichen Dank auch dem Förderverein Fidibus für die finanzielle Unterstützung.

Schulbibliothek

Die Schulbibliothek ist für alle Schülerinnen und Schüler der DBS geöffnet. Bücher können bis zu 4 Wochen kostenlos mit dem Ausweis der Schulbibliothek ausgeliehen werden.

Sie ist von Montag bis Donnerstag von 12:45 Uhr bis 14:15 Uhr geöffnet.

Das Team der Bibliothek freut sich auf Euer Kommen!

Laternenumzug / Sommertagsumzug

Jedes Jahr nehmen die Kinder der Jahrgangsstufe eins und zwei am Laternenumzug teil, welcher durch die Stadt Weinheim organisiert wird.

Am Sommertagsumzug beteiligt sich stets die gesamte Schulgemeinschaft mit jährlich wechselnden Mottos.

Lese-Lust mit Peter Lemke

Eine stetige sowie nachhaltige Förderung der Lesekompetenz aller Schülerinnen und Schüler erfolgt an unserer Schule unter anderem dadurch, dass in regelmäßigen Abständen der gelernte Journalist Peter Lemke jede einzelne Klasse aufsucht und den Kindern altersgerechte Literatur vorliest.

Die Tatsache, dass die Kinder geradezu an den Lippen des Vorlesers hängen, verdeutlicht eindrucksvoll, das durchaus großes Interesse an der Kinderliteratur auf Seiten der Schüler vorhanden ist; diese Neugier nach altersgerechtem Lesestoff muss jedoch kontinuierlich von Seiten der Schule stets von Neuem geweckt werden.

Eines der vordringlichen Ziele unserer Vorleseaktion ist es, so Rektorin Birgit Schmahl, das Freizeitverhalten unserer Schülerinnen und Schüler hinsichtlich einer Steigerung der persönlichen Leseaktivität nachhaltig zu beeinflussen. Anhand diverser Studien wurde bereits erfolgreich nachgewiesen, dass ein direkter Zusammenhang zwischen der Lesemotivation und einer Steigerung der Lesekompetenz besteht.

Leider ist heutzutage jedoch vermehrt der Trend zu beobachten, dass in Familien das Vorlesen keine entscheidende Rolle mehr im Tagesablauf spielt, obwohl gerade das Vorlesen erwiesenermaßen besagte merkliche positive Begleiterscheinungen mit sich bringt. Vorlesen fordert die Kinder zum aktiven Zuhören auf und schafft gleichzeitig auch das Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit sowie Geborgenheit. Vorlesen ist wie Kino im Kopf und leistet damit einen nicht zu unterschätzenden positiven Beitrag hinsichtlich einer erfolgreichen Sprachentwicklung.

Da Vorlesen aber nicht nur die Sache der Eltern ist, wird es in unserer Schule auch in Zukunft verstärkt praktiziert.

Wir danken dem Förderverein "Fidibus" recht herzlich für die finanzielle Unterstützung dieser Aktion.

Lesenacht in der Stadtbibliothek Weinheim

Ein besonderes Highlight im Schuljahr der Klassenstufe drei und vier stellt die jährliche Lesenacht in der Stadtbibliothek Weinheim dar. Spät abends geht es dann noch auf eine Nachtwanderung in den Schlosspark, bevor die "Geisterstunde" eingeläutet wird.

Lesewettbewerb

Der Lesewettbewerb der vierten Klassen hat an unserer Schule schon Tradition. In diesem Schuljahr nahm zum ersten Mal auch die Klassenstufe drei teil. Jedes Frühjahr findet ein Vorentscheid in den Klassen statt. Die drei besten LeserInnen werden ermittelt und treten dann in der Endrunde gegeneinander an. Es werden dabei selbst ausgewählte Bücher vorgestellt und aus ihnen vorgelesen. Dazu wird noch eine Passage aus einem unbekannten Buch vorgetragen. Dem Schulsieger winkt die Teilnahme am Stadtwettbewerb der Stadt Weinheim.

Bundesweiter Vorlesewettbewerb

Unsere Schule nimmt am jährlich im November stattfindenden "Bundesweiten Vorlesetag", veranstaltet von der "Stiftung Lesen" und der Zeitung" Die Zeit" teil.

In jeder Klasse wird ein anderer Vorleser altersgerechte Literatur lesen und dadurch die Schülerinnen und Schüler zum Lesen motivieren.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Vorlesepaten, welche sich am Vorlesetag in unserer Schule engagieren.

Känguru-Wettbewerb

TERMINLINK: Der Känguru-Wettbewerb fand am 17.3.2016 statt.

Die guten MathematikerInnen der dritten und vierten Klassen beteiligen sich am jährlich stattfindenden weltweiten Mathematik-Wettbewerb.

Erfunden wurde der Wettbewerb 1978 von zwei australischen Hochschulmathematikern, um bei Schülern die Freude am Fach Mathematik zu wecken. 

Das Tolle: Beim Känguru-Wettbewerb ist jeder Teilnehmer ein Gewinner. Insgesamt nahmen dieses Jahr mehr als sechs Millionen Schülerinnen und Schüler in über 50 Ländern teil. 

Dieser Wettbewerb verlangt von den Schülern verschiedene Fähigkeiten ab. Bis zu 13 Aufgaben sind zu knobeln, rechnen und schätzen. 

Die Aufgaben werden von einer internationalen Mathematikgruppe zusammengestellt. Erfunden wurde der Wettbewerb 1978 von zwei australischen Hochschulmathematikern, um bei Schülern die Freude am Fach Mathematik zu wecken. 

Hier finden Sie die News- und Pressebeiträge zu dem Thema:

Buchpräsentation

Ab der 2. Klasse stellen die Grundschüler im Deutschunterricht mindestens zweimal in ihrer Grundschulzeit ihre Lieblingsbücher vor. Damit dies den Kindern gut gelingt, bereiten wir die Buchpräsentationen intensiv im Unterricht vor. Dieser Vortrag über ein eigenes Buch ist für jedes Kinder eine wichtige und aufregende Erfahrung – die zuhörenden Kinder bekommen bei den Leseempfehlungen ihrer Klassenkameraden aber auf jeden Fall viel Lust auf´s Lesen!

Seite wird geladen
Besondere Angebote