Für den täglichen Unterricht bedeutet dies, Leistungen nicht nur zu fordern, sondern diese auch zu ermöglichen, zu begleiten, zu beurteilen und zu fördern. Zugleich führt die Grundschule die Kinder zu einer realistischen Einschätzung ihrer eigenen Leistungsfähigkeit heran. Dabei sind Leistungen nicht nur abzufordern und zu überprüfen. Vielmehr soll durch Ermutigung, Unterstützung und die Anerkennung von Leistungen ein positives Lern- und Leistungsklima geschaffen werden. Damit wird die Voraussetzung für ein Vertrauen in das eigene Leistenkönnen geschaffen. Schülerinnen und Schüler können so erfahren, dass Anstrengung sich lohnt und zu besseren Leistungen führt.

Seite wird geladen
Leistungsbeurteilung