Fördern

Wir fördern unsere Schülerinnen und Schüler durch:

  • offene Unterrichtsformen:
    Innerhalb des Unterrichts in der Klasse bekommen die Kinder immer wieder die Möglichkeit, durch offene Unterrichtsformen ( z.B. Stationen, Lerntheke etc.) individuell nach ihrem Lernstand und Lerntempo zu arbeiten.
  • Fördergruppen in Mathematik und Deutsch:
    Parallel zum Fachunterricht erhalten die Kinder Förderunterricht in Deutsch und Mathematik. Die Inhalte orientieren sich stark am Klassenunterricht und sind zwischen Förder- und Fachlehrer abgesprochen. Die Schülerinnen und Schüler bekommen hier die Möglichkeit, bestimmte Themenschwerpunkte intensiv zu üben und zu festigen.
  • Lese- und Recheninsel:
    Schülerinnen und Schüler, bei denen eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) oder eine Rechenschwäche festgestellt wurde, haben die Möglichkeit, in speziellen Kleingruppen intensiv gefördert zu werden. Sowohl die Lese- wie auch die Recheninsel zeichnen sich durch pädagogisch strukturierte Lernkonzepte aus, welche sich an den individuellen Lernschwierigkeiten der jeweiligen Kinder orientieren. Regelmäßiges Arbeiten mehrmals pro Woche mit speziell dafür ausgebildeten Pädagogen soll dazu beitragen, Wissenslücken abzubauen und die Kinder an das Klassenniveau heran zu führen. Eltern nehmen bitte Kontakt mit der jeweiligen Fachlehrerin ihres Kindes auf. Die Leseinsel befindet sich an der Hebelschule in Hemsbach, die Recheninsel an der Albert-Schweitzer-Schule in Weinheim.
  • Online-Diagnose Grundschule:
    Mit der Online-Diagnose Grundschule (Schroedel Verlag) unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2 bis 4, die im Schuljahr anstehenden Lerninhalte zu bewältigen und Defizite aus den Vorjahren aufzuarbeiten.
  • Leseförderung:
    Alle Schülerinnen und Schüler können auf den motivierenden Bücherbestand in der Schule zurückgreifen, um ihre Lesekompetenz und Lesetechnik zu fördern. Wir sind auch an dem Leseprogramm "antolin" angeschlossen, auch hier eine Motivation und Förderung des Lesens. Gespannt lauschen die Schülerinnen und Schüler einer jeden Klasse den spannenden Geschichten, welche unser Vorleser eindrucksvoll zu Gehör bringt. Auch mit dieser, in regelmäßigen Abständen wiederkehrenden Aktion, animieren wir die Kinder, sich für Bücher zu interessieren und gleichzeitig die Lesekompetenz zu fördern.
  • LRS-Förderung:
    Als "Lese-Rechtschreib-Schwäche" wird eine Teilleistungsschwäche verstanden, deren Hauptmerkmal eine ausgeprägte Beeinträchtigung der Entwicklung der Lese- und Rechtschreibfähigkeit ist. Der LRS-Förderkurs ist für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3&4 eingerichtet, die besondere Schwierigkeiten in den genannten Bereichen haben. Die Kinder sollen durch diese besondere Förderung, welche einmal wöchentlich stattfindet, befähigt werden, sich schrittweise mit den Eigentümlichkeiten der Rechtschreibung vertraut zu machen und wieder Freude am Lesen und Schreiben zu finden, damit sie sich so entwickeln können, wie es ihren Möglichkeiten und Interessen entspricht.
  • Sprachförderung:
    Der Sprachförderunterricht findet in den Jahrgangsstufen eins und zwei statt. Dieser Unterricht findet in der Kleingruppe parallel zum Deutschunterricht statt und wird bei uns in der Schule als "D&PC"- Unterricht bezeichnet. Es besteht immer eine sehr enge Absprache zwischen Förder- und Fachlehrerin. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, ihren Wortschatz in der deutschen Sprache zu erweitern sowie das grammatikalisch korrekte Sprechen von Sätzen zu erweitern.

Unsere Ansprechpartnerin für Fragen im Bereich Lese-Rechtschreibförderung ist Frau Volz

Fordern

Wir fordern unsere Schülerinnen und Schüler durch:

  • offene Unterrichtsformen:
    Innerhalb des Fachunterrichts fordern wir begabte und schneller lernende Kinder durch Differenzierungsmaßnahmen wie z.B. unterschiedliche Aufgabenstellungen, Zusatzaufgaben etc. Durch das Arbeiten in offenen Lernarrangements können die Kinder entsprechend ihrem Kenntnisstand und Arbeitstempo ihre Leistungen ausbauen und vertiefen.
  • Fördergruppen in Deutsch und Mathematik:
    Parallel zum Fachunterricht erhalten begabte und schneller lernende Kinder im Jahrgang drei bzw. vier wöchentlich Förderunterricht in Deutsch oder Mathematik. Dieser Unterricht wird bei uns als "Helle Köpfe" bezeichnet, wobei den Kindern hier komplexere Aufgabenstellungen angeboten werden.
  • Wettbewerbe:
    Die Kinder unserer Schule bekommen die Gelegenheit, sich in  Wettbewerben zu messen. ( Lesewettbewerb, Känguruwettbewerb, Fußballturnier)

Bildergalerie

Unterstützende Partner

Bei unseren Förderangeboten werden wir unterstützt durch:

  • Fidibus
    Leistet finanzielle Unterstützung für unseren Vorleser, Herr Peter Lemke, welcher in regelmäßigen Abständen in den einzelnen Klassen vorliest. Unsere Schülerinnen und Schüler warten bereits gespannt auf ihn.
  • Eltern, Paten und Lehrer im Ruhestand
    Sie lesen stundenweise mit Kleingruppen oder einzelnen Kindern aus der Jahrgangsstufe eins, insbesondere am Schuljahresanfang. Der pensionierte Kollege, Herr Endress, fördert in der Klassenstufe zwei mit ausgewählten, mathematischen Inhalten. Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Engagement!
Seite wird geladen
Fördern und Fordern